Sprechzeiten: Mo-Fr: 8-18 Uhr. Notfälle jederzeit.06192 - 290 290

"Paula" ist unsere Patientin des Monats

Moderne Wundversorgung: Auch größte Wunden haben heute eine gute Chance auf Heilung!

Großflächige, nekrotisierende oder infizierte Wunden sind für Tierarzt und Besitzer oft eine große Herausforderung und Geduldsprobe. So z.B. sog. Abrasionsverletzungen, die oft nach Unfällen vor allem an den Gliedmaßen entstehen. Analog zur Humanmedizin hat die Tiermedizin in den letzten Jahren riesige Fortschritte gemacht und Fälle, in denen früher eine Amputation oder gar eine Euthanasie nötig gewesen wären, sind mit den Mitteln der modernen Wundtherapie heute gut heilbar.

Bestes Beispiel dafür ist „Paula“: sie hatte eine riesige Wunde am Rücken, dreiviertel der Haut war zerstört und infiziert. Es hat eine Weile gedauert und mehrere chirurgische Eingriffe und viele Verbandsbehandlungen waren nötig. Aber: sie ist wieder komplett hergestellt. Wir wünschen ihr und Ihren tapferen Besitzern alles Gute!

Zum vorherigen Patienten des Monats.

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.