Sprechzeiten: Mo-Fr: 8-18 Uhr. Notfälle jederzeit.06192 - 290 290

"Ares" ist unser Patient des Jahres

"Ares" war lange bei uns und hat alle Herzen im Sturm erobert

„Ares“ ist ein 5-jähriger Kangalrüde, der sich bei einer Meinungsverschiedenheit in seinem Rudel eine infizierte Wunde mit einer hochgradigen Phlegmone am Hinterbein zugezogen hatte. Das Bein war so schlimm verletzt, dass zunächst eine Amputation erwogen werden musste.

Doch weder Hund, noch Besitzer, noch Tierärzte waren bereit, so schnell aufzugeben. In mehreren aufwändigen Operationen konnte das Bein gerettet werden, auch wenn die Wundheilung sehr schwierig und langwierig war.

„Ares“ musste über Monate aufwändig gepflegt werden – was zu Hause im Rudel nicht zu leisten war. Daher „zog Ares bei uns ein“ und bewohnte über 7 Monate lang seine eigene kleine Luxussuite auf unserer Station. Dass er uns dabei unheimlich ans Herz wuchs ist nicht verwunderlich – und auf dem Bild deutlich zu sehen. Täglich ging er mehrfach Gassi, ertrug gelassen alle Behandlungen und war dabei immer der Gute-Laune-Garant für das ganze Team. So manche Träne wurde verdrückt, als er endlich mit komplett geschlossener Wunde entlassen wurde und wieder zu seinem Rudel zurückkehren konnte. Wir wünschen „unserem“ stolzen „Ares“ alles Gute für die Zukunft!

Zum vorherigen Patienten des Monats.

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.