Tierklinik Hofheim - eine "Katzenfreundliche Klinik"

Liebe Katzenbesitzerin, lieber Katzenbesitzer,

Unser Ziel: Entspannte Katzen.
Unser Ziel: Entspannte Katzen.

wir freuen uns, dass wir Mitte Januar 2017 das international anerkannte Zertifikat "Cat Friendly Clinic Gold Standard" entgegennehmen durften. Seit 2015 arbeitete ein Team rund um unsere "Katzenbeauftragten" an der Umsetzung der strengen Vorgaben.

Als "Cat Friendly Clinic" möchten wir Ihrer Katze und Ihnen den Besuch in unserer Klinik so angenehm und stressfrei wie möglich gestalten. Zu diesem Zweck gibt es in unserem Haus beispielsweise eine strikte räumliche Trennung von Hund und Katze.

Wer verleiht das Zertifikat?

Die Bezeichnung "Cat Friendly Clinic" wird von der internationalen Gesellschaft für Katzenmedizin (International Society for Feline Medicine (ISFM)) verliehen. Sie ist die tierärztliche Abteilung der Organisation "International Cat Care" (www.icatcare.org), die sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Katzen weltweit zu verbessern.

Tierärztliche Kliniken und Praxen können sich bei dieser Institution bewerben und einen vorgegebenen Zertifizierungsprozess durchlaufen, um katzenfreundliche Standards bei sich zu etablieren. Sind die strengen Vorgaben erfüllt, wird das begehrte Zertifikat erteilt.

Katzen sind besonders

Respektvoller Umgang mit der Katze.
Respektvoller Umgang mit der Katze.

Katzen und deren Transport zur Klinik stellen Katzenhalter oft vor einzigartige Herausforderungen. Katzen...

  • reisen nicht gerne und fühlen sich außerhalb ihres Zuhauses oft unwohl
  • sind sehr empfindlich gegenüber neuen visuellen Eindrücken, Gerüchen und Geräuschen
  • bevorzugen eine ruhige, sichere Umgebung und sind hoch anfällig für Stress
  • reagieren ängstlich durch die Anwesenheit von Hunden im Wartezimmer
  • müssen sanft und respektvoll behandelt werden

 Anforderungen an Personal und Klinik

Mit dem Zertifikat "Cat Friendly Clinic" hat eine Tierklinik bewiesen, dass sie einen hohen Standard bei der Betreuung von Katzenpatienten etabliert und umgesetzt hat.

Dazu zählen:

  • das Verständnis und das fundierte Wissen aller Mitarbeiter/-innen für die speziellen Bedürfnisse von Katzen. Dies wird durch regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen gewährleistet
  • ein freundlicher, sanfter und respektvoller Umgang mit Katzen
  • eine "katzenfreundliche" Gestaltung der Räumlichkeiten
  • eine instrumentelle Ausstattung der Tierklinik, die eine den besonderen Bedürfnissen angemessene Behandlung und Pflege gewährleistet
  • die Benennung von Katzenbeauftragten, die Standards überwachen und Ansprechpartner für Fragen sind

Das bieten wir in der Tierklinik Hofheim

Transport

Transport in einer geeigneten, von oben zu öffnenden Box.
Transport in einer geeigneten, von oben zu öffnenden Box.

Wir beraten Sie gerne zum katzenfreundlichen Transport Ihres Tieres und stellen einen Informationsflyer zur Verfügung. Sobald Sie sich bei Ihrem Besuch in der Klinik angemeldet haben, erhalten sie für ihren Katzenkorb eine speziell mit "Feliway", einer Nachbildung des natürlichen Katzenpheromons, behandelte Decke, mit der Sie diesen abdecken können, um Ihr Tier zu beruhigen.

Situation im Wartezimmer

Unser Katzenwartezimmer ist räumlich strikt von den Wartezonen für Hunde getrennt. Durch die Abtrennung des Raumes besteht bestmöglicher Schallschutz. Katzenkörbe können erhöht abgestellt werden. Die Abdeckung verschafft Beruhigung durch den angenehmen Geruch und die Abschirmung von äußeren Reizen.

Handling im Behandlungsraum

Kletterbretter im Katzenraum.
Kletterbretter im Katzenraum.

Wir verfügen über einen eigenen "Katzenraum" zur Untersuchung und Behandlung ihres Tieres. Dieser bietet Rückzugs- und Klettermöglichkeiten sowie eine Katzentoilette. Hunde dürfen in diesem Raum nicht behandelt werden.

Operation und Klinikaufenthalt

Box mit Rückzugsmöglichkeit und Toilettenbox.
Box mit Rückzugsmöglichkeit und Toilettenbox.

Muss Ihre Katze operiert werden, so besteht auch im OP- und im Aufwachbereich eine räumliche Trennung von Hund und Katze. Im Fall eines stationären Klinikaufenthalts wird Ihr Tier in unserer abgetrennten Katzenstation untergebracht. Jede Box ist mit weichen Decken, einer Rückzugsmöglichkeit und einer Katzentoilette ausgestattet. Patienten, die längere Zeit bei uns bleiben müssen, können in übergroßen Boxen mit Klettermöglichkeit von bis zu 5m² Größe untergebracht werden.

Welche Zertifizierungsgrade gibt es?

Bronze

Wartezimmer: Spezielle Katzensprechstunde, wenn kein separates Wartezimmer vorhanden ist
Klinikaufenthalt: Nicht zwingend erforderlich
Behandlung: Sicherer und geeigneter Behandlungsraum, mindestens 10 Minuten pro Konsultation
Operation: Nicht zwingend erforderlich
Ausstattung: Gutes Niveau an katzenfreundlicher Ausstattung

Silber

Wartezimmer: Abgetrennter Katzenwartebereich
Klinikaufenthalt: Hunde und Katzen getrennt, Minimum der Käfiggröße vorgegeben
Behandlung: Sicherer und geeigneter Behandlungsraum, mindestens 10 Minuten pro Konsultation
Operation: Möglichkeit zur Anästhesie von Katzen
Ausstattung: Zusätzliche Ausstattung wie z.B. Röntgenanlage und Zahnstation

Gold

Wartezimmer: Eigenes Katzenwartezimmer mit erweiterter Ausstattung (Katzenkörbe stehen erhöht)
Klinikaufenthalt: Hunde und Katzen räumlich getrennt, verschiedene Käfiggrößen
Behandlung: Katzenbehandlungsraum, mindestens 15 Minuten pro Konsultation
Operation: Operationsraum muss vorhanden sein
Ausstattung: Mehr Zusatzausstattung wie z.B. Laborgeräte

Sprechzeiten

Termine in unseren Sprechzeiten zwischen 8 und 18 Uhr vereinbaren Sie bitte unter Telefon 06192/290-290

24h Notfallbereitschaft

Sie erreichen uns in dringenden medizinischen Notfällen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 06192/290-290

Telefon

Telefon: 06192/290-290
Telefax: 06192/290-299