Mitralklappeninsuffizienz beim Hund

Als Mitralklappeninsuffizienz wird eine unzureichende Schließfunktion der zwischen linkem Vorhof und linker Hauptkammer des Herzens liegenden Mitralklappe bezeichnet. Die Mitralklappeninsuffizienz ist eine häufige Erkrankung beim Hund und führt im Verlauf zur Erweiterung des linken Vorhofs und der linken Herzkammer. Spätfolge einer Mitralklappeninsuffizienz beim Hund ist ein Rückstau in den Lungenkreislauf mit Lungenödem. Erstes Anzeichen einer Mitralklappeninsuffizienz ist häufig ein Herzgeräusch ohne dass bereits klinische Symptome vorliegen. Die Echokardiographie dient dem Nachweis der Mitralklappeninsuffizienz, dem Abschätzen der Prognose und dem Aufstellen eines Therapieplans.


Sprechzeiten

Termine in unseren Sprechzeiten zwischen 8 und 18 Uhr vereinbaren Sie bitte unter Telefon 06192/290-290

24h Notfallbereitschaft

Sie erreichen uns in dringenden medizinischen Notfällen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 06192/290-290

Telefon

Telefon: 06192/290-290
Telefax: 06192/290-299