06.11.2014

"Lance" ist unser Patient des Monats

Der Airedale Terrier „Lance“ wurde am 22.08.2013 überfahren und am linken Hinterlauf schwer verletzt. Mehrere Knochen waren gebrochen, das Sprunggelenk luxiert, alle Wunden und Gelenke stark verschmutzt. Aufgrund der schwerwiegenden Befunde hatte man den Besitzern andernorts zur Amputation der Gliedmaße geraten.

Trotz des großen Risikos, dass es zu einer Infektion kommen könnte, die alle Anstrengungen zu Nichte machen würde, haben sich die Besitzer dazu entschieden, „Lance“ operieren zu lassen. In einer langen und schwierigen OP konnte das Bein gerettet werden. Es folgten Wochen und Monate des anfangs täglichen Verbandswechsels, Antibiose und Schmerzmittel-Gabe.

„Lance“ war dabei die ganze Zeit unglaublich tapfer und diszipliniert. Eine erforderliche 2. OP warf „Lance“ wieder zurück und das Training begann von vorn. Trotzdem blieb „Lance“ immer tapfer am Ball und wollte sein Bein benützen.

Nach 5 Monaten lief er mit Orthese prima, war lebhaft und wollte am liebsten wieder jedem Hasen hinterher rennen. Ein Jahr nach dem Unfall genoss er einen Urlaub an der Nordsee, machte Strandspaziergänge und "Aquatraining". Inzwischen kann er auch einige Schritte ohne jegliche Stütze durch seine Orthese machen und wir wünschen ihm von Herzen, dass sein Gangbild sich immer weiter verbessern wird.

Wir bewundern diesen tapferen Hund und seine Besitzer, die zusammen einen so langen Heilungsweg auf sich genommen haben. Mit Erfolg!

Zum vorherigen Patienten des Monats.



 
Sprechzeiten

Termine in unseren Sprechzeiten zwischen 8 und 18 Uhr vereinbaren Sie bitte unter Telefon 06192/290-290

24h Notfallbereitschaft

Sie erreichen uns in dringenden medizinischen Notfällen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 06192/290-290

Telefon

Telefon: 06192/290-290
Telefax: 06192/290-299